Shopping is civil war in Hate mag.

Arbeit – Freizeit – Schlaf ist das scheinbar in Stein gemeißelte Triumvirat des idealen Alltags im Kapitalismus. Der Mensch stellt seine Arbeitskraft zur Verfügung, um existenzielle Bedürfnisse zu befriedigen, aber auch um sich Sachen leisten zu können, die ihn in seiner Freizeit von der zu ablenken, damit er möglichst schnell wieder bereit für selbige ist. Der britische Kulturwissenschaftler John Hutnyks hat sich in seinem Aufsatz Shopping is Civil War anhand unterschiedlicher Musikvideos mit dem Irrsinn des Shoppings in der warenförmigen Gesellschaft beschäftigt:

SHOPPING IS CIVIL WAR
By John Hutnyk

Six supermarkets featured in six music videos. In different ways, I can see why these clips go together and it is not merely arbitrary. It worries me that all my life seems headed for the aisles; shopping surrounds me with monstrous collections of commodities.

Read the rest here

image

….