grenzlinien/borderlines book out and Frankfurt Book Fair (this is a big deal)

>>>>>>>>>
dear readers,
I am happy to announce that the publication of the “grenzlinien/borderlines” project will be released soon.
Even though on a short notice, I would be happy to see you in the heart of frankfurt.
The book (although mainly in German) is available via bookshops and via the publisher: www.gutleut-verlag.com
Next Exhibition/Presentation 14.11.13 – 15.01.14 in Giessen.
Further Info: www.grenzlinien.com
Yours,
Raul Gschrey
frankfurt book fair | open books 2013
grenzlinien: von grenzen, grenzüberschreitungen und migration/// border lines: on borders, border crossings and migration

In over 40 artistic, documentary and academic contributions the book deals with the topic of borders, border lines and migration. The book, edited by Christine Taxer and Raul Gschrey, will be presented for the first time together with guests, among others Judith Kopp (Pro-Asyl).

Book presentation and reading | Thursday, 10.10.2013 | 20.00 h
Heussenstamm-Galerie | Braubachstraße 34 | 60311 Frankfurt/Main

buchmesse | open books 2013
grenzlinien | von grenzen, grenzüberschreitungen und migration

In über 40 künstlerischen, dokumentarischen und wissenschaftlichen Beiträgen setzt sich das Buch mit dem Themenbereich Grenzen, Grenzlinien und Migration auseinander, das von Christine Taxer und Raul Gschrey herausgegeben wurde und die zusammen mit ausgewählten Gästen – u.a. Judith Kopp von Pro Asyl – das Buch an diesem Abend zum ersten Mal vorstellen werden.

Buchvorstellung und Lesung | Donnerstag, 10.10.2013 | 20.00 Uhr
Heussenstamm-Galerie | Braubachstraße 34 | 60311 Frankfurt/Main

 

grenzlinien. von grenzen, grenzüberschreitungen und migration
Christine Taxer und Raul Gschrey (Hg.)
reihe mono | stereo | Band 5

Grenzen, Grenzüberschreitungen und Migration – diesem Themenbereich nähert sich die Publikation in über 40 Beiträgen verschiedenster Formen und Perspektiven. Versammelt sind literarische und politische, kultur- und politikwissenschaftliche Texte, Interviews, Reportagen und Berichte über künstlerische und wissenschaftliche Projekte. Gleichberechtigt daneben stehen dokumentarische und freie künstlerische Arbeiten: Collagen, Fotografien, Filme, Performances, Installationen und Videospiele, die in der begleitenden Ausstellungsreihe präsentiert und im Buch dokumentiert werden. Auf diese Weise liegt eine weit angelegte Auseinandersetzung vor, die sich durch die Verbindung der Felder Kunst, Wissenschaft und Politik von anderen, inhaltlich ähnlich ausgerichteten Projekten abhebt.

Der Ausgangspunkt der Beiträge ist das geografische Verständnis von »Grenze« als der Einfassung  eines Territoriums, die einen geografischen Bereich ausweist und einen staatlichen Machtanspruch zeigt. Diese Grenzlinie kann überschritten werden, aber nur unter bestimmten Bedingungen. Auf diese Weise sind Grenzen Ordnungen des Raumes, die Gegensätze produzieren: zwischen innen und außen, eigen und fremd, Einschluss und Ausschluss. Grenzlinien treten damit als manifeste Strukturen auf, ebenso jedoch als soziale Konstruktionen.

Zum einen analysieren und visualisieren die grenzlinien-Beiträge die Grenzen der Europäischen Union. Mit dem Schengen-Prozess mobil geworden, sind sie nicht mehr nur an den Rändern anzutreffen, sondern sowohl innerhalb als auch außerhalb des europäischen Territoriums: Wie beeinflussen sie die Realität der EU-Bürger, wie die der irregulären Migranten? Über den engeren geografischen Sinn hinausgehend, werden im Buch zum anderen die mit dem Ziehen von Grenzen verbundenen politischen, sozialen und kulturellen Prozesse thematisiert: Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden definiert? Dabei gehen die Beiträge auch dem produktiven Potential von Grenzen und Grenzüberschreitungen nach, das etwa die Konstruktion von Identitäten und Wahrnehmungsweisen bewirkt.

Mit Beiträgen von:

Ximena Aburto Felis : Winfried Baumann : Melanie Gärtner : gold extra : Raul Gschrey : Özlem Günyol : Marie-Hélène Gutberlet : Maike Häusling : Tom Holert : John Hutnyk : Dietmar Kammerer : Bernd Kasparek : Thomas Kilpper : Anna Knappe : Judith kopp : Karl Kopp : Mustafa Kunt : Chus Lopez Vidal : Bounama Magassa : Luise Marbach : Bernd Metz : Pekka Niskanen : Wolf Perina : Timo Piikkilä : Lisl Ponger : Jaana Ristola : Marcus Roloff : Heiko Schäfer : Ursula Schmidt : Jula-Kim Sieber : Katrin Ströbel : Christine Taxer : Mark Terkessidis : Michael Wagener : Norbert Wagener : Alex Wolf : Marc Wrasse

www.grenzlinien.com

192 Seiten, zahlr. Abb., br., 24 x 17 cm, dt., Euro 25,00
ISBN 978-3-936826-58-6
Erscheint: 1. Oktober 2013 | © gutleut verlag 2013
Erhältlich im Buchhandel und über www.gutleut-verlag.com

———————-